Zum Inhalt springen
Mitgliedervollversammlung der SPD MSE 18.11.2023 Foto: SPD MSE/Jonas Seyferth

24. November 2023: SPD Mecklenburgische Seenplatte stellt sich für die Kreistagswahl auf

Die Mitglieder der SPD Mecklenburgische Seenplatte hatten ein volles Programm zu absolvieren. Auf einer Mitgliedervollversammlung am 18. November in Neustrelitz haben sie Kandidierende für die Kreistagswahl und das Wahlprogramm bestimmt. Ergebnis: Mutige Ideen und ein starkes Team.

Der frühe Vogel fängt den Wurm. Getreu diesem Motto sind die Mitglieder der SPD Mecklenburgische Seenplatte am 18. November im LEEA Neustrelitz zusammengekommen. Dort haben sie über die Listen der Kandidierenden für den Kreistag und das Kommunalwahlprogramm beraten. Herausgekommen sind ein Programm, das auf mutige Zukunftsideen setzt, und ein Wahl-Team mit breiter Verankerung in den Gemeinden.

Das Programm setzt drei klare Schwerpunkte:

Mobiler werden – den Zusammenhalt stärken (Verkehrspolitik)

Beste Bildung – breites Kulturangebot

Erhalt von Lebensqualität – Versorgung gewährleisten (Daseinsvorsorge)

Konkret bedeutet das im Einzelnen: Schulen fit machen für das digitale Zeitalter. Jedes Kind in der Seenplatte soll in der Schule schwimmen lernen. Außerdem sollen zum Beispiel Vereine des Breitensports und auch die regionalen Traditionen der Dörfer und Städte gestärkt werden.

In den Nah- und Schülerverkehr soll massiv investiert werden, so dass alle Orte im Kreis an jedem Tag in der Woche per Bus erreichbar sind und an die Mittel- und Oberzentren angebunden werden können. Langes Stehen und übervolle Schülerbusse sollen in Zukunft der Vergangenheit angehören. Mobilität, nicht nur für Jung und Alt, beinhaltet auch stärkere Investitionen ins Radwegenetz.

Der Landkreis muss funktionieren. Eine noch innovativer arbeitende Verwaltung, die Handlungsspielräume konsequent ausnutzt, soll MSE wirtschaftsfreundlicher machen. Der Katastrophenschutz und die Feuerwehren sollen materiell gestärkt, die Lücken im Mobilfunknetz schneller geschlossen werden. Langfristige Energiesicherheit in der Seenplatte kann durch Ausnutzung der Gestaltungsspielräume der Energiegesetzgebung des Bundes erreicht werden.

Der Kreistag selbst muss sich in seiner Arbeit nach dem Willen der SPD-Mitglieder der Lebensrealität der Menschen anpassen. Das bedeutet auch, Sitzungszeiten und -formate anders zu gestalten. Frühere Tagungszeiten und digitale Teilnahme verbessern die Chancen junger Eltern und insbesondere von Frauen, die Kreispolitik mitzugestalten. Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer müssen von ihren Arbeitgebern für die Sitzungen freigestellt werden, Selbstständige erhalten eine Entschädigung für den Verdienstausfall.

Abstimmung bei der Mitgliedervollversammlung der SPD MSE am 18.11.2023 Foto: SPD MSE/Jonas Seyferth

Für die SPD bewirbt sich ein starkes Team an Kandidierenden um das Vertrauen der Wählerinnen und Wähler. Constance von Buchwaldt, Matthias Radtke, Nico Klose und Franc Heinrihar stehen als Bürgermeister für kommunalen Sachverstand in der Kreistagspolitik. Mit Fridolin Zeisler, Leiter der Kultur.Schule in Malchin, Altentreptow und Demmin, stellt sich zudem ein Praktiker aus dem Bereich Kultur und Bildung für die SPD zur Wahl.

In den einzelnen Wahlbereichen kandidierenden folgende Spitzenteams:

Neubrandenburg

WB 1: Vanessa Freund, Christoph Biallas, Christina Lück-Oppermann

WB 2: Christoph Biallas, Vanessa Freund, Michael Stieber

WB 3: Roman Oppermann, Vanessa Freund, Christoph Biallas

Neustrelitzer Land, Neverin, Penzliner Land

WB 4:

Nico Klose, Dagmar Kaselitz, Constance von Buchwaldt

Stadt Neustrelitz

WB 5: Andreas Butzki, Kathleen Supke, Johannes Arlt

Amt Röbel, Amt Mecklenburgische Kleinseenplatte

WB 6: Matthias Radtke, Nadine Julitz, Johannes Arlt

Stadt Waren

WB 7: Nadine Julitz, Johannes Arlt, Sandra Kallisch-Puchelt

Amt Malchow, Amt Seenlandschaft Waren

WB 8: Hartmut Kretschmer, Nadine Julitz, Franc Heinrihar

Amt Malchin, Amt Stavenhagen

WB 9: René Malgadey, Johannes Arlt, Fridolin Zeisler

Hansestadt Demmin, Stadt Dargun, Amt Demmin Land

WB 10: Nadine Julitz, Mathias Schultz, David Krüger

Amt Treptower Tollensewinkel, Amt Friedland

WB 11: Heiko Werner, Dagmar Kaselitz, Constance von Buchwaldt

Gemeinde Feldberger Seenlandschaft, Amt Woldegk, Amt Stargarder Land

WB 12: Constance von Buchwaldt, Andreas Falbe, Dagmar Kaselitz

Vorherige Meldung: SPD Neustrelitz trifft sich zur Klausur

Nächste Meldung: Jusos MSE wählen neuen Vorstand

Alle Meldungen